Betriebswirt in Business Management – Master Professional – IHK (DQR7)

Allen Teilnehmern wird für den Kurs ein I PAD zur freien Nutzung zur Verfügung gestellt.

Lehrgangsinhalte

Der Rahmenlehrplan behandelt die folgenden fünf beruflichen Handlungsbereiche:

  • Unternehmensspezifische Strategiefelder erkennen und ausgestalten,
  • Normenbestimmte und finanzwirtschaftliche Rahmenbedingungen im Hinblick auf die Unternehmensstrategie bewerten,
  • Nationale und internationale Leistungsprozesse organisieren,
  • Unternehmensorganisation zur Sicherstellung der Leistungs- und Unternehmensprozesse unter Berücksichtigung der strategischen Vorgaben gestalten,
  • Planung, Steuerung und Überwachung von Unternehmensprozessen wahrnehmen.
Prüfungshinweise
  • Die Prüfung besteht aus drei selbstständigen Prüfungsteilen:
  1. Schriftlichen Prüfungsteil
  2. Mündlicher Prüfungsteil
  3. Projektbezogener Prüfungsteil
  • Die Prüfung erstreckt sich auf folgende Handlungsbereiche:
  1. Unternehmensspezifische Strategiefelder erkennen und ausgestalten
  2. Normenbestimmte und finanzwirtschaftliche Rahmenbedingungen im Hinblick auf die Unternehmensstrategie bewerten
  3. Nationale und internationale Leistungsprozesse organisieren
  4. Unternehmensorganisation zur Sicherstellung der Leistungs- und Unternehmensprozesse unter Berücksichtigung der strategischen Vorgaben gestalten
  5. Planung, Steuerung und Überwachung von Unternehmensprozessen wahrnehmen.
  • Das (gesamte) Prüfungsverfahren ist innerhalb von drei Jahren, beginnend mit dem Tag der ersten Prüfungsleistung, abzuschließen. Bei Überschreiten der Frist müssen alle Prüfungsleistungen erneut abgelegt werden.
  • Schriftlicher Prüfungsteil
    1. Prüfungsteil (proTag/1 Aufgabenstellung): Der schriftliche Prüfungsteil wird auf der Grundlage der Beschreibung einer betrieblichen Situation durchgeführt. Er besteht aus drei gleichgewichtigen, daraus abgeleiteten, aufeinander abgestimmten Aufgabenstellungen, die eigenständige Lösungen ermöglichen. In jeder Aufgabenstellung wird jeder Handlungsbereich situationsbezogen thematisiert. Grundlage ist das Musterunternehmen „ABC Mittelstand-Holding AG “.
  • Gliederung der schriftlichen Prüfung:
    In jeder Aufgabenstellung müssen die Aufgaben zu einem Handlungsbereich in englischer Sprache formuliert sein – und auf Englisch beantwortet werden. Das Niveau orientiert sich an Level B, konkret Niveau B2 (selbstständige Sprachverwendung). Die Bearbeitungszeit für jede Aufgabenstellung beträgt 240 Minuten. Eine mündliche Ergänzungsprüfung ist nicht vorgesehen. Für das Bestehen dieses Prüfungsteils muss jede Aufgabenstellung mit mindestens 50 Punkten (= ausreichend) bewertet worden sein.
  • Mündlicher Prüfungsteil (2. Prüfungsteil)
    Der mündliche Prüfungsteil umfasst alle fünf Handlungsbereiche (§ 4) wobei der Schwerpunkt auf dem Bereich “Planung, Steuerung und Überwachung von Unternehmensprozessen wahrnehmen” liegt. Die mündliche Prüfung soll nicht länger als 45 Minuten dauern.  Der mündliche Prüfungsteil ist nur durchzuführen, wenn der schriftliche 1. Prüfungsteil abgelegt (Teilnahme) wurde.
  • Projektbezogener Prüfungsteil (3. Prüfungsteil)
    Der projektbezogene Prüfungsteil wird nur durchgeführt, wenn der schriftliche und der mündliche Prüfungsteil bestanden sind. Eine Anmeldung ist erst nach bestandenem 1. und 2. Prüfungsteil über das Onlineportal möglich. Er besteht aus einer
    1. schriftlichen Projektarbeit
    2. einer Präsentation und
    3. einem projektarbeitsbezogenes Fachgespräch.
    Zur Präsentation und zum Fachgespräch wird nur zugelassen, wer die schriftliche Projektarbeit bestanden hat.
  • Alle Termine zum Betriebswirt in Business Management (m/w/d) erhalten Sie nach dem Anmeldeschluss (bei erfolgter Anmeldung) durch die ihre zuständige IHK.

Sie sind bereits im kaufmännischenBereich tätig und/oder haben ihre Ausbildung in diesem Bereich gemacht.                        

Sie arbeiten im mittleren bis gehobenen Management – überwachen, planen und steuern kaufmännische Prozesse. Sie übernehmen mit dieser Weiterbildung zum Betriebswirt eine zentrale Schlüsselpositionen in ihrem Unternehmen.

Erfolgreiches Management erfordert fundierte ökonomische Kenntnisse und Führungseigenschaften. Im Mittelpunkt der Aufstiegsfortbildung zum geprüften Betriebswirten steht daher unternehmerisches Denken und Handeln, sowie Erwerb von Fachwissen aus den Bereichen Marketing, Recht, Personalmanagement und Unternehmensführung. Sie können mit diesem Fachwissen strategische Führungsaufgaben auf mittlerer und oberer Managementebene übernehmen und werden beispielsweise als Prokuristen oder Geschäftsführer eingesetzt. Die internationale Ausrichtung ihres Wissens ermöglicht ebenso eine Tätigkeit in weltweit agierenden Unternehmen. 

Termine

Termine

ab Herbst 2024 – Termine werden zeitnah eingestellt

Uhrzeit: 

Wöchentliche Termine von 18:00-21:15 Uhr (4 UE)

Samstag 08:00-13:00 Uhr (6UE)

Bei der Anmeldung und bei allen Fragen rund um den Geprüften Betriebswirt sind wir sehr für Sie da!

Prüfung:

Frühjahr 2026

Preis

Kosten pro Teilnehmer:

4500 € zzgl. MwSt.

Allen Teilnehmern wird für den Kurs ein I PAD zur freien Nutzung zur Verfügung gestellt.

+Aufstiegs-BAföG

+Aufstiegsprämie Land Hessen 3500 Euro

Alle Informationen zu Förderungen und Möglichkeiten erhalten Sie von uns.

Ort

Bildungsakademie Baranowski in der Region Fulda

Marktplatz 8
36137 Großenlüder

Maximale Teilnehmer: 12
Verfügbare Plätze: 12

Getränke & Snacks inklusive